Nerdiges Zubehör aus Bügelperlen

Gameboy Spardose

Diese kleinen zylinderförmigen Kunststoffperlen wurden 1971, von der dänischen Firma Hama, entwickelt. Mittlerweile gibt es sie in allen möglichen Farben und auch mit Glitzer versetzt.
Jetzt möchte ich euch zeigen wie ihr mit wenigen Handgriffen eine Spardose im Gameboy Look selber machen könnt.

Ihr braucht:

  • Bügelperlen in diversen Farben
  • Eine viereckige Steckform (18×18)
  • Heißkleber oder einen anderen starken Kleber
  • Ein Bügeleisen (auf Wolle eingestellt)
  • Und Backpapier (damit das Bügeleisen nicht daran kleben bleibt)

Bügelperlen und Form sind im Internet und in Bastelgeschäften erhältlich. Eine Packung mit 1000 Perlen in einer Farbe kostet ca. 2 Euro.

Zuerst steht der Boden an.

Dafür braucht ihr:

  • 52 schwarze Perlen für den Rand
  • 144 Perlen in der gewünschten Farbe
  • Der Boden hat eine Fläche von 14×14.

Zuerst steckt ihr den Rand welchen ihr anschließend mit den farbigen Perlen füllt. Jetzt müsst ihr nur noch das Backpapier darauf legen und den Boden vorsichtig mit geringem Druck bügeln.

Bild 1

Als nächstes steht der Deckel an, welcher ebenfalls 14×14 Perlen groß ist. Der einzige Unterschied zwischen Boden und Deckel ist, dass in der Mitte vom Deckel 6 Perlen weggelassen werden.

Der nächste Schritt sind die Gameboy Seitenplatten.

Für den einen besseren Halt werden die Seitenplatten ineinander gesteckt, daher müssen die Randperlen  bei 2 Seiten versetzt gesteckt werden. Ihr könnt für jede Seite eine andere Farbe nehmen.

Für den ersten Seiten Typ braucht ihr:

  • 4 rote Perlen für die Tasten
  • 48 blaue für den Bildschirm
  • 61 schwarze für die Details und den Rand
  • 123 in der gewünschten Farbe für den Grundton

Als erstes steckt ihr die schwarzen Perlen wie im Bild zu sehen ist. Als nächstes fügt ihr die blauen und roten  Perlen hinzu. Nun füllt ihr den Rest mit der Grundfarbe aus.
Für die anderen zwei Seiten braucht ihr statt 61 nur 57 schwarze Perlen.

2-3

4-5

Wenn ihr die Seitenplatten bügelt müsst ihr bei den Randperlen sehr vorsichtig sein. Denn wenn ihr sie mit zu viel druck bügelt schmelzen sie zu stark, was das zusammenstecken erschwert. Wenn ihr sie jedoch zu leicht bügelt können sie abbrechen. Zweites ist nicht so schlimm da man am Ende die abgebrochenen Stücke ankleben kann.

Wenn alle 4 gebügelt sind steckt ihr sie zusammen.

Bild 6

Jetzt fehlt nur noch ein Verschluss. Dafür könnt ihr eurer Fantasie  freien Lauf lassen. Ich habe mich für eine kleine  Diskette entschieden.

Für diese braucht ihr:

  • 8 graue Perlen
  • 24 weiße Perlen
  • 30 Perlen in eine Farbe

Bild 7

Perlen sowie auf dem Bild stecken und vorsichtig bügeln. Sonst kann es passieren, dass der Verschluss nicht in die Öffnung passt.

Bild 8

Zum Schluss die zusammengesteckten Seitenplatten auf den Boden kleben. Der Deckel wird einfach darauf gelegt und fertig ist die Spardose.

Bild 92

Viel Spaß beim Nachbauen und nicht die Geduld verlieren.

Alles liebe eure Min^^

 

Comments

comments