Kokokim – Harajuku Fashion mit Anime-Touch!

Kokokim ist eine Kreation vom KERA-Model Kimura-U. Das Label erlangte erstmals Aufmerksamkeit durch eine Kollaboration mit GLAD NEWS im Herbst 2013. Da GLAD NEWS und Kokokim extrem gegensätzlich sind, sorgte das natürlich für neugierige Blicke. Schon bei diesem ersten Auftreten war klar: Kokokim ist der neue Stern am Fairy Kei Himmel!

Bild 1 Glad news x kokokim

GLAD NEWS x Kokokim, gemodelt von Kimura

Wer mit dem Begriff „Fairy Kei“ nicht vertraut ist, es handelt sich hierbei vor allem um einen kitschigen, pastellfarbenen Stil, der teilweise inspiriert ist von Maskottchen der 80er Jahre wie My Little Pony, Popples oder Care Bears. Der Ursprung von Fairy Kei ist auf die Marke „SPANK!“ und deren Erschafferin Tavuchi zurückzuführen. Damals gab es auch den Begriff Fairy Kei noch nicht, sondern der Stil selbst wurde „Spank“ genannt. Über die Jahre entstanden mehrere Shops und Marken, die dem Trend zum Pastell-80s-Kitsch folgten, zum Beispiel ManiaQ und Milklim. Spank und das heutige Fairy Kei haben also deutliche Gemeinsamkeiten, in erster Linie der Kitsch und die Pastellfarben. Was aber neuere Marken wie Kokokim nun von den anderen Stores abhebt ist der fehlende Vintage- und 80er Jahre Touch.

Stattdessen versucht Kimura U mit Kokokim etwas Neues zu schaffen. Sie nennt diese Stilrichtung „Moehara Kei“, und ja, mit „Moe“ ist das Wort aus der Anime-Welt gemeint, welches niedliche Charaktere beschreibt, und „Hara“ steht in diesem Fall für Harajuku-Style. Wie sich der Anime-Touch in Kokokim umsetzt bemerkt man vor allem an den Illustrationen und Prints von Kimura-U. Sie erschuf die Charaktere Pista und Chio, die Kokokim tragen, als Maskottchen für ihre Marke. Diese Illustrationen setzt sie dann auch gerne in die Realität um. In einem Interview sagte Kimura-U auch, dass sie gerne einen Shop in Akihabara eröffnen würde. Akihabara ist der Ort für Otakus, Anime, Manga und Cosplay, doch was der jungen Designerin dort fehlt ist ein dazu passender Fashion Trend.

Bild 2 - Pista and Chio

Kokokim Charaktere „Pista“ & „Chio“, und Kimura U’s Umsetzung

Nachdem Kokokim’s Kollaboration mit GLAD NEWS ein Riesenerfolg war erhielt Kokokim bereits im März 2014 seinen eigenen Store im Shibuya 109. Fans von Kokokim sind besonders von den individuellen Prints und den Charakteren begeistert, die alle von Kimura-U selbst stammen. Durch die Eröffnung des Shops hatte sie sich einen Traum verwirklicht. Das junge Model wollte vor allem eines: Sie wollte eine Marke erschaffen, die sowohl modisch ist, als auch einen gewissen Anime-Touch hat. Einen Anime-Girl-Look, den man nicht nur auf Conventions oder Cosplay Events, sondern auch im Alltag tragen kann. Einer ihrer Träume für die Zukunft ist sogar ein eigener Anime mit Kokokim-Charakteren. „It is in fact the ultimate aim of the KOKOkim Brand“, sagte sie in einem Interview.

Web

Und wie komme ich an Kokokim?

Tatsächlich ist es sehr viel leichter an Kokokim-Mode zu kommen, als beispielsweise an Swankiss. Man muss erwähnen dass Kimura-U auch eine Zeit lang auch als „Kawaii Ambassador“ den Auftrag hatte, japanische Mode international bekannt zu machen und zu vertreten. Viele japanische Marken und beispielsweise auch Sender wie Kawaii International versuchen japanische Mode für uns besser zugänglich zu machen. Ein offizieller europäischer Re-Seller von Kokokim  ist Dreamy Bows (www.dreamybows.com). Dort findet ihr neben Kokokim auch Produkte der Sweet Lolita Marke Angelic Pretty oder Accessoires von Chocomint. Aber Vorsicht, viele der Sachen sind sehr schnell ausverkauft! Wenn ihr auf Urlaub in Tokyo seid, findet ihr den Kokokim-Shop im Shibuya 109 Gebäude.

Kimura-U hat mit Kokokim eine einzigartige Marke erschaffen, die dem Fairy Kei Stil eine völlig neue Note gibt und sich gleichzeitig gegen die zunehmende „Normalisierung“ von Harajuku-Streetstyles wehrt. Zu bunte oder zu kitschige Stile verschwinden in letzter Zeit und werden durch immer noch ausgefallenes, aber erwachseneres ersetzt. Die Aussage Kimura U’s, dass es ihr ultimatives Ziel sei das Universum in pinke Farbe zu tauchen, gibt mir Hoffnung!
You go, Kokokim!

BILD 4 - School Idol Collection

Aus Kokokim’s aktueller Kollektion „School Idol“

Comments

comments