Kikis kleiner Lieferservice – 魔女の宅急便 – DVD Review

226333_kikiskleinerlieferservice_picbig

Kikis kleiner Lieferservice © 2015 EuroVideo Medien GmbH

 

Heute möchte ich euch die Live-Action Verfilmung vom Anime Klassiker Kikis kleiner Lieferservice vorstellen. Die Neuauflage wird bei uns am 22. Januar auf Blu-Ray und DVD im Handel verfügbar sein.  In Japan erschien der Film bereits am 1. März 2014. Der Film dauert 108 Minuten und wurde unter der Regie von Shimizu Takashi gedreht, der für Filme wie „The Grudge“ bekannt ist. Auf der DVD und Blu-Ray wird eine deutsche und eine japanische Tonspur zu finden sein.

Kikis_kleiner_Lieferservice_1

Kikis kleiner Lieferservice © 2013 UNIVERSUM FILM GMBH

Kikis kleiner Lieferservice ist ein klassischer Fantasy-Anime von Hayao Miyazaki aus dem Jahre 1989. Dieser basiert auf einem Buch von Eiko Kadano, welches 1985 erschien. Der Film über die kleine Hexe Kiki ist nicht so berühmt wie Miyazakis spätere Werke, wie Chihiros Reise oder Prinzessin Mononoke. Doch die liebe Hauptfigur und die schönen Animationen sorgen dafür, dass der Film seine eigene Fanbase hat.

Story

226333_311003_kikiskllieferservice_scebig_03

Kikis kleiner Lieferservice © 2015 EuroVideo Medien GmbH

In dem Film geht es um die 13 jährige Hexe Kiki, die, obwohl sie ihre Familie liebt, alleine in eine fremde Stadt ziehen muss. Dies ist ein altes Hexengesetz und hat den Zweck die eigenen Kräfte zu vervollkommnen. Gemeinsam mit ihrer schwarzen Kater Jiji findet sie auf die Insel  Koriko ein neues Zuhause und ihre Berufung. Dort lernt sie die Bäckerin Osono und ihren Mann Fukuo  kennen. Osono ist beeindruckt von Kiki und bietet ihr an oben in ihrer Windmühle zu leben. Daraufhin beschließt Kiki ihren eigenen kleinen Lieferservice zu eröffnen. Durch den Lieferservice lernt sie viele unterschiedliche Bewohner der Insel kennen. Von dem Jungen Tombo, der eine Obsession für das fliegen hat, bekommt sie ihren ersten Auftrag. Er will, dass sie ein Buch an eine Schule liefert, um zu testen, wie schnell sie ist. Ihren zweiten Auftrag, Kleidung beim Herumfliegen zu trocknen, bekommt sie von Sumire. Schon bald kommt ihr Lieferservice ins Rollen. Bei einem Auftrag lernt sie die ehemalige Sängerin Kara kennen, welche auch eine Hexe war. Doch als ihr die Bewohner, aufgrund eines Gerüchtes, den Rücken kehren, verliert sie ihr Selbstvertrauen und ihr Fähigkeit auf ihrem Besen zu fliegen. Als ein starker Sturm aufkommt, wird sie gebeten, das kranke Baby Nilpferd Maruko  zu seinem Tierarzt, Dr. Ishi,  auf der Nachbarinsel zu bringen. Durch ihren Mut gelingt es Kiki das Vertrauen der Bewohner aus Koriko wiederherzustellen.

226333_311003_kikiskllieferservice_scebig_01

Kikis kleiner Lieferservice © 2015 EuroVideo Medien GmbH

Fazit:

Kikis kleiner Lieferservice kommt nicht ganz an seine Anime Vorlage heran. Dies liegt nicht an der Story, welche eine Mischung aus Anime und dem Buch ist. Ein Grund ist die zu erwachsen wirkende Fuka Koshiba, welche, als sie Kiki verkörperte, 16 Jahre alt war. Ein weiteres Manko sind die Effekte. Kikis Flugszenen geben dem Film einen alten Look. Dies wäre kein Problem, wenn Shimizu es nicht mit moderneren Effekten gemischt hätte. Ich würde gerne den Grund erfahren warum er aus Jiji und dem Baby Nilpferd Maruko CGI Kreationen gemacht hat. Ansonsten finde ich,  ist der Film gut gelungen. Eine schöne Landschaft, ein guter Soundtrack und, bis auf Kiki, gut verkörperte Charaktere. Die deutsche Synchronisation ist gut gelungen.

226333_311003_kikiskllieferservice_scebig_05

Kikis kleiner Lieferservice © 2015 EuroVideo Medien GmbH

Mir persönlich hat der Film gefallen und ich würde ihn euch empfehlen.

Alles liebe eure Min

Comments

comments