Game of Thrones oder wie eine Serie richtig zum Mainstream werden kann

Winter is Coming und das obwohl jetzt eigentlich der Sommer kommen sollte :). Aber nichts wurde in den letzten Wochen schließlich so heiß erwartet, wie die neue Staffel der HBO Erfolgsserie Game of Thrones. Was zuerst vor allem für die Buchfans der Reihe interessant war, entwickelte sich schnell zum Publikumsmagneten und zog ZuschauerInnen jedes Alters an. Jede/r schaut es, jede/r spricht darüber. Ein Grund für Sky (der Sender, der die Rechte der Erstausstrahlung hat) wieder einmal zu ihren berühmt berüchtigten Sky Nights zu laden und Grund für mich euch wieder einmal ausführlich zu berichten.

Sky-Night-Tour-Game-of-Thrones---Wien,-25_-(2)

© Karo Pernegger

Starke Serie

Game of Thrones wird seit 2011 von dem amerikanischen Bezahlsender HBO produziert und ausgestrahlt. George R.R. Martin, der die Buchserie in den 90ern ins Leben gerufen hat, hat auch bei der Verfilmung seine Hand im Spiel, was dem kreativen Schaffen nur behilflich sein kann. Zu Beginn wurde vermehrt auf nackte Haut und Schockmomente gesetzt, was sich schnell herumgesprochen hat und wodurch die Serie mehr Zulauf bekommen hatte. Die nackte Haut wurde reduziert, die Schockmomente blieben und das auch in der neuen 6.Staffel. Der Kampf um den Thron fordert nach wie vor seine Opfer und diese werden immer unvorhersehbarer.

Sky-Night-Tour-Game-of-Thrones---Wien,-25_-(1)

© Karo Pernegger

Sky Night

Über die Serie selbst sollte nicht mehr viel zu sagen sein, da ich davon überzeugt bin, dass die meisten diese schon gut kennen. Genau das hat sich Sky auch gedacht und lud deshalb am 25.April zum Sky Night Auftakt ins Wiener UCI (SkyNights in Graz, Linz und Innsbruck folgten). Mehr als 2000 Fans folgten dem Ruf, weshalb spontan noch ein zweites Screening organisiert wurde, um die große Zahl der BesucherInnen unterzubringen. Dafür ein dickes Lob an Sky. Neben dem Screening wartete das Team noch mit Buttons, Postern und Illy Kaffee auf, der aufgrund der Menschenmassen aber leider etwas untergegangen ist. Natürlich gab es auch auf dieser Sky Night wieder die Möglichkeit sich stilecht ablichten zu lassen und massenhaft Goodies abzustauben. Das Highlight des Abends war aber definitiv der „tote“ Jon Snow, der von allen Seiten bewundert und fotografiert werden konnte.

Alles in allem wieder eine gelungene Sky Night, auch wenn es aufgrund der Zuschauerzahl doch etwas eng wurde 😀

Sky-Night-Tour-Game-of-Thrones---Wien,-25_

© Karo Pernegger

Season 6

Für alle die noch nicht soweit sind: Spoilers are coming! Der Staffelauftakt war stark, Ereignisse haben sich überschlagen. Und auch die zweite Folge machte davor nicht halt und schickte Jon Snow gleich wieder ins Reich der Lebenden zurück. Sansa wird wohl bald die Mauer erreichen und Brandon baut seine Fähigkeiten immer weiter aus, während Daenerys sich mit ihrer Vergangenheit herumschlagen muss. Diese Staffel ist deshalb so spannend, weil BuchleserInnen erstmals keinen Vorteil mehr haben. Nahezu alles ist neu und unbekannt und das heißt, dass auch alles passieren kann. Das Ende ist allerdings auch schon deutlich spürbar, die Handlungsstränge werden nach und nach zusammengeführt und das ist auch gut so. Denn die Serie ist gut, aber alle guten Serien müssen früher oder später zu einem Ende kommen, sonst wirken sie nur noch aufgesetzt und verlieren an Qualität. Damit das wohl nicht passiert, soll noch Staffel 8 Schluss sein. Eine weise Entscheidung, die die Macher mit Sicherheit nicht bereuen werden.

Sky-Night-Tour-Game-of-Thrones---Wien,-25_-(3)

© Karo Pernegger

Ausblick

Neben den kommenden Staffeln blicken die Fans natürlich auch dem nächsten Band entgegen, dessen Erscheinungsdatum aber immer wieder nach hinten verschoben wird. Bleibt abzuwarten, ob sich die Handlung mit der Serie decken wird oder ob sie doch stark auseinander geht.
Wer die großartigen SchauspielerInnen in der Zwischenzeit erleben will, kann sich freuen. Denn die zu Beginn noch relativ unbekannten DarstellerInnen erfreuen sich jetzt starker Beliebtheit und sind auch immer wieder in Film und Fernsehen zu sehen. Derzeit etwa Sophie Turner (Sansa) in X-Men, oder Emilia Clarke (Daenerys) in Me before you.

Noch haben wir aber genug Zeit unsere Lieblingscharaktere leiden und triumphieren zu sehen, die neue Staffel hat ja schließlich noch einige Folgen zu bieten. In diesem Sinne: Valar Morghulis!

 

Comments

comments