Doctor Who | The Doctor, after the Regeneration – Teil 01

Ein Time Lord stirbt nicht. Er regeneriert sich zu einer neuen Persönlichkeit in einem neuen Körper. Da stellt sich doch die Frage, was die Darsteller welche eins die wohl begehrteste Rolle Großbritanniens die ihre nennen durften, nach ihrem offiziellen Austritt aus der Serie getan haben.
Ich hab mich dazu ein wenig schlauer gemacht und hab mir angesehen wohin es die Canon-Doctors nach ihrem Austritt verschlagen hat.

Fangen wir also am besten bei eins an:

1st Doctor – William Hartnell

*08.01.1908 – † 23.04.1975

Erste Episode: „An Unearthly Child“ (Staffel 01 / 1963)

Letzte Episode: „The Tenth Planet“ (Staffel 04 / 1966)

Gastauftritte danach: „The Three Doctors“ (1973)

doctor1_hero

William Hartnell. Ohne seine überzeugende Arbeit in der Rolle, wäre Doctor Who wohl nie über den Ersten Doctor hinweg fortgeführt worden.
Als erster Doctor hatte Hartnell wohl ein Stück Geschichte geschrieben. Doch 1966 verließ Hartnell das Team wegen seiner Gesundheit, aber auch durch Seiten der Produzenten, was natürlich auch die erste Regeneration in das Leben der Time Lords brachte um die Serie weiter zu führen.

Doctor Who: The Doctors Revisited: Episode 01

Hartnell selbst konzentrierte sich nach seinem Ausstieg vorrangig um seine eigene Gesundheit welche sich schon in seinen letzten Jahren als Doctor verschlechterte.
In „The Three Doctors“ aus 1973 hatte Hartnell seinen letzten Auftritt in seiner Rolle als Doctor.
Ein Jahr später, lieferte man ihm für einen langanhaltenden Aufenthalt ins Krankenhaus ein um seine Krankheit zu behandeln. Unglücklicherweise starb Hartnell jedoch ein Jahr später an einem Schlaganfall.

The-First-Doctor-William-Hartnell-classic-doctor-who-13664894-1024-768

Die Hintergrundgeschichte zu den Anfängen von Doctor Who und somit auch zu William Hartnells während seiner Zeit als Erster Doctor, kann in der von Mark Gatiss Geschrieben Dokumentation „An Adventure in Space and Time“ angesehen werden, welche 2013 zum 50th Anniversary der Serie ausgestrahlt wurde. Die Rolle Hartnell’s wird hier von David Bradley (Mister Filch in Harry Potter) gespielt.

The-First-Doctor-William-Hartnell-classic-doctor-who-13664815-1024-768

2nd Doctor – Patrick Troughton

* 25.03.1920 – † 28.03.1987

Erste Episode: „The Tenth Planet“ (Staffel 04 / 1966)
Letzte Episode: „The War Games“ (Staffel 06 / 1969)
Gastauftritte danach: „The Three Doctors“ (1973)
„The Five Doctors“ (1983) „The Two Doctors“ (1985)

2nd-Doctor-Patrick-Troughton1

Der Doctor, bei welchem mehr als die Hälfte der Folgen als verschollen oder gar verloren gilt.
Troughton’s Doctor regenerierte 1969 in „The War Games“ und gab die Rolle an Jon Pertwee weiter.Im Gegensatz zu Hartnell welcher aus gesundheitlichen Gründen die Serie verließ, befand Troughton die Arbeitszeiten für mörderisch und trennte sich von seiner Rolle als Doctor.

second-doctor-patrick-troughton

Seine erste Rolle nach seinem Dasein als Time Lord war der „Duke of Norfolk“ in der BBC Mini Serie „The Six Wives of Henry VIII“. Allgemein war Troughton sehr vielfältig und war in den verschiedensten Filmen und Serien aufzufinden wie „Scars of Dracula“ (1970), „The Omen“ (1976) oder der BBC Sci-Fi Serie „Z-Cars“. In der TV Serie „Feathered Serpend“ spielte der damalige Zweite Doctor für zwei Jahre den Hohepriester Nasca. 1987 war Troughtons letztes Jahr.

scars-of-dracula-patrick-troughton-christopher-lee-sadism

Patrick Troughton und Sir Christopher Lee in „Dracula – Nächte des Entsetzens“

Am 27.03.1987 war er zu Gast auf der Sci-Fi Convention „Magnum Opus Con II“ in Georgia, USA. Allen Warnungen seines Arztes das Land nicht zu verlassen zum trotz, flog er für die Convention in die Staaten. Bereits 1978 und 1984 brachten Herzinfarkte den einst Zweiten Doctor dazu seine Arbeit für einige Wochen niederzulegen. Am nächsten Tag, nach der Convention, erlitt Patrick Troughton allerdings seinen Dritten und leider auch tödlichen Herzinfarkt, kurz nachdem er beim Hotel sein Frühstück geordert hatte.

The-Second-Doctor-Patrick-Troughton-classic-doctor-who-13664602-1024-768
Patrick Troughton hinterlies Zwei Töchter, Vier Söhne sowie einen Stiefsohn und eine Stieftochter. Zwei seiner Söhne, David und Michael Troughton, hatten ebenfalls schon Auftritte in Doctor Who. Michael Troughton war beispielsweise im 2015 Christmas-Special „Last Christmas“ zu sehen.
Joanna Troughton’s Sohn wurde Weltweit als Dudley Dursley aus „Harry Potter“ bekannt.

Harry-Melling

Patrick Troughton Enkel Harry Melling als Dudley Dursley aus den Harry Potter Filmen

3rd Doctor – Jon Pertwee

* 07.07.1919 – † 20.05.1996

Erste Episode: „The Tenth Planet“ (Staffel 04 / 1966)
Letzte Episode: „The War Games“ (Staffel 06 / 1969)
Gastauftritte danach: „The Five Doctors“ sowie Diverse Auftritte als Doctor bis 1995

third-doctor

Der erste Doctor komplett in Farbe in seinem Dandy mäßigen Outfit und seinem treuen gelben Wagen namens „Bessie“. Mit Pertwee kam etwas mehr Schwung in die Serie doch um seine Bühnenkarriere wieder in den Vordergrund zu rücken, gab Pertwee Anfang 1973 bekannt von der Rolle des Doctors zurück zu treten.

Third-Doctor-9

Auch der Tod seines Schauspielkollegen Roger Delgado welcher den Master zu seinem Doctor verkörperte sowie das austreten Katy Manning’s (Companion Joe Grand) und des Produzenten Barry Letts scheinen seine Entscheidung geprägt zu haben die Rolle des Doctors an Tom Baker weiter zu geben.
Doch komplett gab Pertwee die Rolle nicht ab und war nach seinem Austritt in der Serie durchaus noch im 20. Jubiläum „The Five Doctors“, der Children in Need Story „Dimensions in Time“, verschiedenen Radio Abenteuern und selbst dem Theaterstück „Doctor Who – The Ultimate Adventure“ in der Rolle als Doctor zu sehen.

Worzel-Gummidge-460_802674c

Jon Pertwee in Worzel Gummidge

Doctor Who half Pertwee sich selbst zu finden was wohl ein zusätzlicher Grund war, weshalb er sich dafür einsetzte die Serie unter die Leute zu bringen, selbst wenn er selbst nicht mehr in der Serie spielte.Nachdem er von 1974 bis 1978 Moderator der Murder-Mystery Game Show „Whodunnit?“ war, verschlug es Pertwee in die Hauptrolle der Serie „Worzel Gummidge“ welche auf die gleichnamigen Bücher der Autorin Barbara Euphan Todd basierte. In der Serie, welche auch Sherlock Co-Star Una Stubbs in der Hauptrolle hatte, spielte der damalige Doctor die liebenswerte Vogelscheuche Worzel Gummidge welche wahnsinnig in die Puppe Aunt Sally (Una Stubbs) verliebt war. 

3rd-pertwee_1208530i

Pertwee war weiters, neben anderen Classic Doctors, in Mark Gatiss‘ „P.R.O.B.E. The Zero Imperative“ zu sehen was zwar im Doctor Who Universum spielt, der Doctor selbst lag allerdings nicht im Fokus der Geschichte.

Bis 1995 war Pertwee als Schauspieler und Voice Actor tätig. In einer seiner letzten Arbeiten, lieh er den Figuren Fool, Chucky und Windle Poons im Videospiel „Discworld“ seine Stimme. Am 20. Mai allerdings, verstarb auch er. Todesgrund war ein im Schlaf erlittener Herzinfarkt während seines Urlaubes in Amerika. Einen Monat davor, spielte Jon Pertwee noch das aller letzte mal seine Rolle als Doctor für einen Werbespot des Mobilfunkanbieters Vodaphone.

sean-pertwee-alfred-pennyworth

Jon Pertwee Sohn Sean Pertwee in Gotham

Pertwee hinterlies einen Sohn, Sean Pertwee, welcher ebenfalls den Weg der Schauspielerei eingeschlagen hatte und aktuell in der US Serie „Gotham“, als Batman’s treuer Butler Alfred Pennyworth zu sehen ist.

To be continued with further Doctors …

Comments

comments