COSPLAYER DES MONATS: ERZA

In diesem Monat stellen wir euch Erza Cosplay aus Deutschland vor. Mit ihren tollen Rüstungen begeistert sie nicht nur Besucher auf deutschen sondern auch auf österreichischen Conventions.

Erzähl uns bitte, wann du zu cosplayen begonnen hast und was dich dazu inspiriert hat, mit diesem extravaganten Hobby überhaupt anzufangen.

Wann genau ich begonnen habe, kann ich gar nicht genau sagen. Ich war, glaube ich, 13 und damals ein riesen Manga/ Anime Fan und gierte nach Deathnote. Parallel dazu habe ich vom Cosplayen in Japan gehört. Also wurden ein paar Klamotten aus dem Schrank gezogen und Misa Amane ganz „instant“ auf einer kleinen Con getragen.

10273402_633054483443463_7529328224748271654_o

Foto by greencat

Welches war dein alle erstes selbstgemachtes Kostüm? Warst du zufrieden damit? Würdest du heute etwas daran ändern?

Mein erstes ernsthaftes Cosplay war ein Ritualist aus Guild Wars mit der Luxon Rüstung (LBM 2010,Faction’s Trailer). Ich wollte einfach mal so was in die Realität umsetzen. Also wurde genäht und fleißig gebastelt. Ernsthaft, ich würde nichts am Kostüm ändern. ich habe ein paar Kleinigkeiten letztes Jahr abgeändert und das ganze aufgewertet, aber für das erste richtige Cosplay war es meiner Meinung echt gut. Ich bin richtig stolz gewesen und das ist das Wichtigste!

1274560_519693784779534_782979667_o

Foto by greencat

Was gefällt dir am Cosplayen am besten? Was macht dir am meisten Spaß daran?

Ich liebe es zu basteln und zu bauen, meine Grenze bis zum äußersten zu treiben und immer besser und schneller zu werden.

Beim Cosplayen kann man sich richtig gut verausgaben, man kann seine Fähigkeiten ausbauen und Techniken erlernen. Mit Hunderten Materialien arbeiten, das macht einfach Spaß! Natürlich ist das tragen der Kostüme etwas Grandioses nach intensiver Arbeit. Ich liebe es, wenn das honoriert wird, Fotos zu machen und einfach dann auf der Convention Spaß mit Freunden und den anderen Leuten zu haben. Grob gesagt die Community!

1556294_719553098126934_4987451622027490189_o

Foto by greencat

Welche Schwierigkeiten gibt es beim Cosplayen? Was fällt dir als Cosplayer am schwierigsten?

Ich stehe auf ständigen Kriegsfuß mit meiner Nähmaschine! WIRKLICH! Ich kann nähen, aber bei weiten nicht so gut und gerne, wie ich bauen kann 😀

 

Welches deiner Cosplays ist dein absoluter Favorit und welches deiner Cosplays magst du am wenigsten?

Das ist sehr schwer für mich zu sagen. Ich kann mich mit jedem identifizieren, aber, wenn ich im Allgemeinen nachdenke, dann wohl meine Eigenkreation „Ice Spirit Queen“. Sie ist komplett von mir. Vom Design bis zur Umsetzung und ich bin einfach nur Stolz auf das Werk.

1966242_374237892734995_4501889285818280596_o

Foto by Katapon Photo

 

Und was ich nicht ganz so mag, ist meine Aerith, ich habe sie für einen Freund gecosplayt. Was man nicht alles für Freunde macht^^

 

Welche Anime, Manga, Comics, Videogames, etc. magst du besonders? Hast du schon etwas aus deinen Lieblingsserien gecosplayt?

Lieblingsmanga und Anime? Ganz klar! Fairy Tail! Ich liebe Erza, und wie kaum zu erwarten, daher kommt auch mein Name. An Spielen hänge ich sehr an Rollenspiele wie Skyrim, Guild Wars1 und 2, Fable, The Witcher, Diablo, ect… Leider habe ich einfach zu wenig Zeit zum Spielen neben der Arbeit und dem Cosplayen!

1167517_504845396264373_460072998_o

Foto by greencat

Was hältst du von Konkurrenzdenken unter Cosplayern? Gibt es für dich so etwas überhaupt?

Ich finde keiner ist eine Konkurrenz, weil es das einfach nicht gibt! Wer sich ständig neue „Feinde“ oder „Konkurrenten“ sucht, findet keine Freunde! Ich sehe das locker und zieh mein Ding durch, sollten Dinge von mir übernommen oder kopiert werden, dann freue ich mich eher, als rum zu zicken. Es gibt weitaus wichtigeres im Leben, wie sich solche Sorgen wegen anderen Leuten in seinem Hobby zu machen! Und zur Not denke ich mir immer wieder, das manche Menschen halt gerne reden… 😉

 

Hast du für Cosplay-Anfänger irgendwelche Tipps oder weise Worte?

Step by Step!

Alles muss gelernt werden und man fliegt oft auf die Sch… , aber desto öfters man übt, Leute um Hilfe bittet oder sich informiert, desto besser wird es! Es ist noch nie ein Meister vom Himmel gefallen. Also fangt klein an und arbeitet euch hoch, und fragen nicht vergessen ;)!

10801872_854460517937365_3520428280201095713_n

Foto by Nadja Schlacher

10256913_303047693153130_7286977421713812810_o

Coverfoto by Blueblack Diamond

Comments

comments